Die Kindertagesstätte Storchennest in Frontenhausen wurde erneut zum Haus der kleinen Forscher zertifiziert. Letztes Jahr hatten sich die Kinder ausgiebig mit dem Thema Medien beschäftigt. Als eigenes Projekt wurde u.a. ein Kurzfilm aufwendig mit der Stop-Motion Technik erschaffen. Auch die Texte hatten die Kinder selbst eingesprochen. Der Inhalt des Films „Das kleine Blau und das kleine Gelb“ war geprägt vom Forschen mit Farbmischungen. Weitere Experimente aus dem Bereich der heimischen Pflanzenwelt wurden uns erklärt und vorgeführt. Selbstgemachte Kräuterbutter und in Schokolade getauchte Fichtenspitzen durften wir probieren.

Im Anschluss an die Vorstellungen der Arbeit mit den Kindern konnten wir die Zertifizierung im Beisein des Bürgermeisters Dr. Franz Gassner und Kindergartenleitung Doris Baumann vornehmen. Die Kindertagesstätte Storchennest zeigt großes Engagement dabei die Experimentierfreude der Kinder zu fördern. Durch die Teilnahme an Fortbildungen und die Umsetzung im eigenen Kindergarten konnten alle Kriterien für eine weitere Zertifizierung erfüllt werden. Die überreichte Urkunde und Plakette machen dieses Engagement nach Außen hin sichtbar.

Das Personal unter Leitung von Doris Baumann nahm in Anwesenheit von BGM Dr. Franz Gassner das Zertifikat entgegen

Zum Jahresthema „Heimische Tier- und Pflanzenwelt“ präsentierten die Kinder viele bereits umgesetzte Projekte