Klimaschutz im Alltag, so funktioniert’s!

Trockene Sommer, milde Winter, viele Stürme und plötzliche Starkregenphasen führen uns vor Augen, dass das Klima sich verändert.

Sichtbar ist der Klimawandel heute schon vor der eigenen Haustüre
durch verdorrte Pflanzen und braune Rasenflächen oder das Fernbleiben von Insektenpopulationen. In Medienberichten geht es verstärkt um stark schmelzende Gletscher, den Anstieg des Meeresspiegels oder zunehmendes Artensterben.

Doch Klimaschutz lässt sich mit einfachen Tricks leicht in den eigenen vier Wänden, beim Einkaufen, in der Mobilität, im Garten oder auf dem Balkon umsetzen. Viele kleine Aktionen können dabei gemeinsam große Wirkungen entfalten. So kann es gelingen, die Folgen des Klimawandels einzudämmen.

Nicht alles ist gleich an einem Tag umzusetzen – entscheidend ist, erst einmal anzufangen und weiterzumachen. Starten Sie mit einfachen Dingen und steigern Sie sich schrittweise, damit Sie sich selbst nicht überfordern.
Denn klimabewusstes Leben ist ein andauernder Prozess.

> Klimaschonendes Gärtnern