Regionalmarkt Dingolfing-Landau

v.l.n.r. Regionalmanager Florian Scholtis, Landrat Heinrich Trapp, Mitarbeiterin im Regionalmanagement Marie Kintsch, Geschäftsleitender Beamte Johann Kerscher

Veranstaltung „Perspektiven der landwirtschaftlichen Direktvermarktung“ mit angeschlossenem Regionalmarkt am 17. März 2013 in Landau a.d. Isar
Flyer zum Download: Regionalmarkt – Flyer

Im Rahmen der erarbeiteten Handlungsansätze der Zukunftskonferenz des Landkreises Dingolfing-Landau findet am 17. März 2013 in der Stadthalle in Landau a.d. Isar die Veranstaltung „Perspektiven in der landwirtschaftlichen Direktvermarktung“ mit angeschlossenem Regionalmarkt statt. Die Eröffnungsveranstaltung ist von 9.30 Uhr bis 11 Uhr angesetzt. Der Markt wird direkt im Anschluss von Herrn Landrat Heinrich Trapp eröffnet und kann bis 15 Uhr besucht werden.

Im Fokus des Regionalmanagements steht derzeit das Thema der regionalen Direktvermarktung und damit verbunden die Beziehung zwischen Erzeuger und Verbraucher. Der daran anknüpfende Veranstaltungstag richtet sich an eine breite Zielgruppe und hat viele Facetten der regionalen Lebensmittel zum Inhalt. In der Eröffnungsveranstaltung am Vormittag werden einerseits die Gäste über die Direktvermarktung bei uns im Landkreis informiert und erhalten zudem über die Vorträge, passend zum aktuellen Zeitgeist, einen interessanten Überblick über aktuelle Tendenzen in Bezug auf Kundenpräferenzen und Regionalität. Andererseits sollen für die landwirtschaftliche Direktvermarktung Möglichkeiten aufgezeigt werden, mit welchen Projekten diese erweitert werden können und so das Bewusstsein für regionale Produkte weiter bestärkt wird. Referenten des Slow Food e.V. und des Region aktiv Chiemgau-Inn-Salzach e.V. werden die erwähnten Aspekte aufgreifen und in einer sicher für alle Beteiligten spannenden Form aufbereiten. Außerdem wird das Regionalmanagement seine bisherigen Erfahrungen zu dem Thema vorstellen und auch einen Ausblick in die Zukunft geben.

Auf dem an die Vorträge sich direkt anschließenden Regionalmarkt haben die Verbraucher die Möglichkeit sich direkt über die Direktvermarkter in ihrer Umgebung zu informieren, deren regionale Produkte zu erwerben oder sich einfach nur über die Thematik auszutauschen.

Es ist es uns ein Anliegen die Bevölkerung für regionale Lebensmittel, gesunde Ernährung und die Wertschätzung der Landwirtschaft zu sensibilisieren. Für viele Verbraucher ist es bereits Trend beim Bauern „um die Ecke“ einzukaufen. Doch auch die breite Bevölkerung soll sich bewusst werden, dass sie mit ihrem Kauf Einfluss auf die Qualität der Lebensmittel nehmen kann, was gerade in Hinsicht auf jüngste und immer wieder kehrende Lebensmittelskandale von Bedeutung ist. Zusätzlich können durch den Einkauf beim Direktvermarkter die regionalen Strukturen gestärkt und die Umwelt geschont werden. Aus unserer Sicht sind hier Erzeuger und Verbraucher gleichermaßen gefordert zu einem Bewusstseinswandel beizutragen und können durch Teilnahme an diesem Tag der regionalen Lebensmittel einen wichtigen Beitrag leisten.

Herzlich eingeladen zu den Vorträgen und zu dem Regionalmarkt sind selbstverständlich alle interessierten Bürger, Landwirte, Institutionen und Unternehmen.

Im Zuge der Recherche und Vorbereitung wurde wert darauf gelegt möglichst umfassend alle Direktvermarkter in unserem Landkreis anzusprechen und zu beteiligen. Wurden Sie als Direktvermarkter noch nicht von uns angesprochen und haben Sie Interesse sich an der zukünftigen Kooperation zu beteiligen, so wenden Sie sich bitte an uns!

Ansprechpartner:

Regionalmanagement Landratsamt Dingolfing-Landau

Florian Scholtis (Tel. 08731-87 166, florian.scholtis@landkreis-dingolfing-landau.de)

Aktuelle Beiträge

Startschuss für die geförderte Energieberatung im Landkreis

Die Förderung der Vor-Ort-Energieberatung für Privatpersonen im Landkreis Dingolfing-Landau startet zum 1. September 2022. Hierbei werden die sogenannte „Erstenergieberatung“ und der „Individuelle Sanierungsfahrplan“ mit bis zu 200,00 € gefördert. Genaue Informationen...

Zuschussförderung für Ausbildungsbetriebe im Handwerk

Betriebe im Landkreis Dingolfing-Landau suchen für das Ausbildungsjahr 2022 weiterhin Auszubildende. Handwerksbetriebe können beim Abschließen eines Ausbildungsvertrages bis 31. Dezember sogar noch einen Zuschuss erwarten. Obwohl die meisten Schüler in den...

Kampagne: 80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel

41 Millionen private Haushalte gibt es in Deutschland. Zum Heizen, Wasser erwärmen und Kochen benötigen sie rund ein Drittel des gesamten deutschen Erdgasbedarfs. Angesichts stockender Lieferungen aus Russland ist Gas ein knappes Gut. Die Lage ist ernst. Jeder noch so...