Newsletter März 2014

es gibt wieder News rund um unseren Fachbereich Wirtschaftsförderung und regionale Entwicklung. Darin lesen Sie auch über unser neuestes Projekt: “Ab jetzt GESUND!” – Damit wollen wir gemeinsam mit der Hochschule Deggendorf, der IHK und HWK die Arbeitgeberattraktivität im Landkreis stärken. Die 5-teilige Seminarreihe informiert über Gesundheitsmanagementsysteme und wie sie kleine und mittelständische Firmen gewinnbringend anwenden können.

Wussten Sie, dass neben der Gefährdungsbeurteilung der körperlichen Belastung, die psychische Belastung nach §§ 5 und 6 des Arbeitsschutzgesetzes jetzt auch beurteilt werden muss und, dass bei durchschnittlich 17,6 Krankheitstagen pro Jahr und durchschnittlichen Kosten von 400 Euro pro Krankheitstag sich jährlich Kosten durch Fehlzeiten von 7.040 Euro pro Mitarbeiter ergeben. Untersuchungen haben ergeben, dass der return on investment von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention beim 3- bis 18-fachen des investierten Betrags liegen.

Melden Sie sich an oder lesen Sie einfach mehr darüber.

http://wifoe.vionic.de/ab-jetzt-gesund/

Weitere Inhalte im Newsletter-März 2014
zu Terminen und Informationen zu den Themen:

  • Ausbildungsmesse “Bleib hier!” 2014
  • Azubi Campus (incl. Infoveranstaltung)
  • UnternehmerSchule für Existenzgründer und Jungunternehmer
  • Incoming Projekt “Komm her!” spanische Jugendliche werden Azubis im Landkreis
  • Unternehmensnachfolge – gesucht/gefunden
  • Qualitätssiegel “Bildungsregion Dingolfing-Landau”
  • Regionale Produkte im Landkreis

Aktuelle Beiträge

Startschuss für die geförderte Energieberatung im Landkreis

Die Förderung der Vor-Ort-Energieberatung für Privatpersonen im Landkreis Dingolfing-Landau startet zum 1. September 2022. Hierbei werden die sogenannte „Erstenergieberatung“ und der „Individuelle Sanierungsfahrplan“ mit bis zu 200,00 € gefördert. Genaue Informationen...

Zuschussförderung für Ausbildungsbetriebe im Handwerk

Betriebe im Landkreis Dingolfing-Landau suchen für das Ausbildungsjahr 2022 weiterhin Auszubildende. Handwerksbetriebe können beim Abschließen eines Ausbildungsvertrages bis 31. Dezember sogar noch einen Zuschuss erwarten. Obwohl die meisten Schüler in den...

Kampagne: 80 Millionen gemeinsam für Energiewechsel

41 Millionen private Haushalte gibt es in Deutschland. Zum Heizen, Wasser erwärmen und Kochen benötigen sie rund ein Drittel des gesamten deutschen Erdgasbedarfs. Angesichts stockender Lieferungen aus Russland ist Gas ein knappes Gut. Die Lage ist ernst. Jeder noch so...