“Ein wertvolles Angebot”

Dialogbus der Fachstelle für Demenz und Pflege macht Halt in Dingolfing

 

Die Fachstelle für Demenz und Pflege Niederbayern ging mit ihrem Dialogbus wieder auf Tour und machte dabei Halt am Dingolfinger Marienplatz.

Ziel des Dialogbusses ist es, Angehörige von pflegebedürftigen Menschen mit und ohne Demenz über die vielfältigen Beratungs-, Hilfs- und Unterstützungsangebote – besonders vor Ort – zu informieren. Deshalb war das Team der Fachstelle für Demenz und Pflege in Dingolfing nicht alleine. Expertin Nadja Limmer konnte auf zahlreiche lokale Kooperationspartner zählen, die Angebote für Demenzerkranke und deren Angehörige in der Region Dingolfing bieten.

So hatten auch die Freiwilligenagentur Dingolfing, die AOK, die Fachstelle für Pflegende Angehörige der Caritas Dingolfing, die Initiativen Gesundheitsregionplus und Bürger für Bürger im Aitrachtal sowie die Seniorenkontaktstelle Dingolfing-Landau ihre Informationsstände im Stadtzentrum aufgebaut. Bürgermeister Armin Grassinger begrüßte die Teilnehmer und bedankte sich für ihre wertvolle Arbeit: „Der Dialogbus ist ein wertvolles Angebot. Er zeigt unseren pflegenden Angehörigen, dass sie nicht alleine sind und Unterstützung erhalten können, auch in unserer Region gibt es zahlreiche wertvolle Hilfsangebote für Betroffene“, erklärte Grassinger. Während des Besuchs hatten interessierte Bürger die Gelegenheit, sich umfassend über verschiedene Unterstützungsangebote zu informieren. Dazu zählten unter anderem individuelle Beratungen, praktische Hilfestellungen und Informationen zu finanziellen Entlastungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.demenz-pflege-niederbayern.de.

20.06.2024
Quelle: Dingolfinger Anzeiger

 

Aktuelle Beiträge

Niederbayern verstärkt Klimaschutz

Regierung von Niederbayern bringt Klimaschutzkoordinatoren und -manager an einen Tisch Um die Energiewende zu beschleunigen und das politisch erklärte Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, zieht Niederbayern an einem Strang und setzt auf Taten. Deutlich wird dies...

Isar Radltour am 21. Juli: Renaturierung, Radverkehr und Klima

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Maxwehr in Landshut. Wir fahren über den wunderschönen Isarradweg südlich der Isar rund 33 Kilometer bis Dingolfing. Auf dem Weg machen wir 2 - 3 kleine Pausen mit kurzen Vorträgen rund um den Isarradweg. In Dingolfing wollen wir das...

Gründer aufgepasst!

Der Start-up Wettbewerb der Hochschule Landshut ist ein herausragendes Format für innovative Start-ups und Gründungen. Die Challenge bietet die Gelegenheit, Geschäftsideen vor einer Jury aus Branchenexperten, wissenschaftlichen Vertretern und Investoren zu...

Hochwasserhilfe

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt in ganz Bayern durch die Hochwasserereignisse betroffene Unternehmen und Freiberufler mit bis zu 500 Mitarbeitern, gewerbliche Träger wirtschaftsnaher Infrastruktur und Eigentümer überwiegend betrieblich genutzter...

Klimaschutzmanagement beim 1.Natur.Erlebnis.Fest

Am 23. Juni fand das 1. Natur.Erlebnis.Fest im Landkreis Dingolfing-Landau statt, bei dem Kinder und Familien die Gelegenheit hatten, sich mit dem Thema Klimaschutz auf spielerische und informative Weise auseinanderzusetzen. Vorab gab es einen Klima-Malwettbewerb, bei...