Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Bildung und Spracherwerb sind der Schlüssel für eine gelingende Integration von Neuzugewanderten. Sie stellen Grundvoraussetzungen für das gesellschaftliche Miteinander und einen erfolgreichen Zugang zum Arbeitsmarkt dar.
Neuzugewanderte sind alle Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen mit verschiedensten Zielen nach Deutschland kommen, sei es als Arbeitskräfte, Flüchtlinge oder zum Studium.
Die Bildungskoordination befasst sich auf kommunaler Ebene hauptsächlich mit der Vernetzung und Beratung der vielen Akteure in der Bildungslandschaft. Sie hat die Bildungsangebote und die Zielgruppe im Blick und analysiert datenbasiert Angebote und Bedarfe, um beides zielgerichtet aufeinander abstimmen zu können.
Dabei erfüllt sie eine Schnittstellenfunktion zwischen Akteuren, Verwaltung und Politik.
Die Bildungskoordination für Neuzugewanderte ist ein weiterer Baustein der Bildungsregion Dingolfing-Landau.